Sie erreichen uns jederzeit per E-Mail|office@ms-selbsthilfe.at

Cranberrys sollen vor Herzkrankheiten und Diabetes schützen

Einer neuen US-Studie zufolge kann Cranberry-Saft dabei helfen, Risikofaktoren für Typ-2-Diabetes, Herzkrankheiten und Schlaganfälle zu verringern. Schon zwei Gläser pro Tag reichten aus, schreiben Wissenschaftler des US Departments of Agriculture in Beltsville (Maryland) im „Journal of Nutrition“.

Die Forscher bezogen 56 gesunde Freiwillige mit einem Durchschnittsalter von 50 Jahren in die Untersuchung ein. Zu Studienbeginn wurden sämtliche Blutwerte erhoben – Blutdruck, Blutzuckerlevels, Lipide sowie das Vorkommen des C-reaktiven Proteins. Die Hälfte der Gruppe trank dann acht Wochen lang täglich zwei Gläser kalorienarmen Cranberry-Saft (rund 470 Milliliter), die andere Hälfte ein Placebo.

Nach den acht Wochen wurden die Blutwerte der Probanden erneut untersucht. Es wurde deutlich, dass sich in der Versuchsgruppe sämtliche Werte verbessert hatten. Die Gesamtsumme der Veränderungen habe einem etwa zehn Prozent geringeren Risiko für Herzerkrankungen und einer um 15 Prozent reduzierten Gefahr für Schlaganfälle entsprochen, so die Forscher.

Auslöser für die Verbesserungen ist nach Ansicht der Wissenschaftler der hohe Polyphenol-Gehalt der Früchte. Cranberrys gehören zu den Obstsorten mit dem höchsten Polyphenol-Vorkommen und ihr Konsum könnte leicht in den Alltag integriert werden, meinten die Autoren.

Quelle: univadis.de

By | 2015-07-15T15:27:31+00:00 Juli 15th, 2015|Herz und Blutgefäße, News|Kommentare deaktiviert für Cranberrys sollen vor Herzkrankheiten und Diabetes schützen